Passives Einkommen generieren, ohne dass sich Qualmwolken über Deinem Kopf sammeln und Dir die Sicht auf weniger als einen Meter vernebeln? Behalte glasklaren Durchblick. Wir zeigen Dir, welche Produkte sich enorm gut verkaufen

Es ist irgendwie immer dasselbe. Du gibst bei Google das beliebte Keyword „passives Einkommen generieren“ an. Und dann beginnt die Werbetrommel der „sponsored posts“ ihre jedes Gehirn verwirrende Arbeit. Lehn Dich zurück und hol Dir einen Kaffee, denn in den nächsten sechs Wochen wirst Du in Facebook & Co. erschlagen von mehr oder minder „genialen Ideen“ zu passivem Einkommen. Und die Rauchwolken über Deinem Kopf verdichten sich zu einem immer undurchdringlicher werdenden Nebel. Zeit für einen Frühjahrsputz in Deinem Gehirn!

Wenn Du endlich für Dich passives Einkommen generieren willst, solltest Du darauf achten, dass Du Dich wirklich mit dem Produkt identifizieren kannst. Aus Identifikation und Begeisterung entsteht Fokus, und nur so kannst Du glasklar bei Deinen Kunden kommunizieren. Lege Dir dafür einen Leitfaden fest, mit dem Du Punkt für Punkt vorgehst. Überlege Dir vorher genau, welche Kriterien Dir am wichtigsten sind. Das funktioniert im übrigen auch hervorragend, wenn Du Dir nebenberuflich im Vertrieb ein passives Einkommen generieren willst.

Male Deinen Endkunden ein Lächeln ins Gesicht

Viele Menschen schimpfen auf Network Marketing, aber es gibt noch eine ziemlich große Differenzierung zu irgendeinem Network mit teuren Eintiegspaketen und einem echten Strukturvertrieb. Aber Hand aufs Herz, es gibt so manche Network Marketing Idee, für die mich der Eine oder Andere in der Vergangenheit schon gewinnen wollte. Viele davon sind so überflüssig wie ein Fundbüro in Polen. Und vergiss nicht, wenn Du auf die nächste Network Marketing Veranstaltung fährst, hört Google mit. Und dann bist Du die nächsten sechs bis acht Wochen damit beschäftigt, alle möglichen „sponsored posts“ zum Thema Network Marketing in Facebook durchzuarbeiten oder wegzuklicken.

Oder Du machst es von Anfang an direkt anders und malst Deinen Endkunden ein Lächeln ins Gesicht.

Ich persönlich habe knappe drei Jahre gebraucht, aber mittlerweile liebe ich den Vertrieb. Und genau das ist es, was den Strukturvertrieb, oder nenne es gerne auch Network Marketing, ausmacht. Eine Tätigkeit im Network Marketing ist eine interessante Alternative für jeden, der die Hebelwirkung im Strukturvertrieb nutzen möchte. Wichtig ist nur, dass das Produkt dahinter nicht wie ein Ladenhüter in der hintersten Ecke auf dem Regal in Deiner Garage verstaubt, weil es einfach niemand haben möchte.

„Wichtig ist nur, dass das Produkt dahinter nicht wie ein Ladenhüter in der hintersten Ecke auf dem Regal in Deiner Garage verstaubt, weil es einfach niemand haben möchte.“

Effektiv passives Einkommen generieren: Deine Kriterien sind Deine Goldnuggets

Wir identifizieren uns am besten mit den Dingen, die wir selbst nutzen und mit denen wir uns auch gerne beschäftigen. Wenn Dir etwas keine Freude bereitet, dann wirst Du nie die Mauer überwinden, die Dich von Deinem Erfolg trennt. Und das wird sich auch in Deinen Ergebnissen widerspiegeln. Wenn Du ein treuer Leser meiner Blogartikel bist, weißt Du sicher, dass ich Metaphern liebe. Stell Dir einmal folgendes vor. Wenn Du an einem schönen Strandabschnitt an der Nordsee Fisch verkaufst, aber selbst Pescetarier bist, riechen das Deine Kunden zehn Meter gegen den Wind. Und sie gehen und kaufen woanders.

Aber Du liest schließlich diesen Beitrag, um Deine Goldnuggets zu finden und weil Du Dir im Vertrieb Dein gewünschtes passives Einkommen generieren willst. Die Erfahrung hat dabei eines gezeigt. Jeder Strukturvertrieb lebt von einer Hebelwirkung, und diese entfaltet dann ihre Wirkung, wenn Du selbst führen und begeistern kannst.

Transparente Informationen sind das A und O für jeden Strukturvertrieb

Niemand kauft gerne die Katze im Sack, weder Du noch Dein Kunde. Deswegen sind transparente Informationen das A und O für jeden Strukturvertrieb, egal ob es sich um digitale Produkte, Energietarife oder meinetwegen auch Gartenkräuter handelt. Diese ist wichtig für den Vertriebsmitarbeiter, aber auch für die Kunden. Je offener ein Unternehmen im Strukturvertrieb mit Informationen für seine Mitarbeiter und seine Kunden umgeht, desto besser.

Und dann wäre da noch etwas, das eigentlich so ziemlich „uncool“ werden kann und so manchem Interessenten Magenschmerzen verursacht. Ich werde immer wieder in meinen Vertriebsgesprächen gefragt, wie das mit Leistungsdruck aussieht. Wenn ich das Gefühl habe, dass mein Gegenüber Humor versteht, antworte ich mit „Druck gehört in eine Druckerei und nicht in unseren Energievertrieb. Wir haben hier ein sehr entspanntes Geschäft, das sich selbst entfaltet, wenn man es von Anfang an richtig anpackt“.

„Druck gehört in eine Druckerei und nicht in unseren Energievertrieb. Wir haben hier ein sehr entspanntes Geschäft, das sich selbst entfaltet, wenn man es von Anfang an richtig anpackt.“

Passives Einkommen generieren funktioniert einfach nicht mit Kunden, die die Augen verdrehen

Seien wir ehrlich, es gibt Verbrauchsprodukte, die so unnötig sind wie der Montag im Büro nach einem dreiwöchigen Karibikurlaub. Du kannst natürlich mit solchen Produkten losziehen und dabei zusehen, wie Deine Kunden die Augen verdrehen. Wenn Du gut bist, bekommst Du schnell Übung darin, rechtzeitig Deinen Kopf zurückzuziehen, bevor die Haustür des Kunden Deine Nase lädiert. Dafür brauchst Du aber sehr wahrscheinlich eine gehörige Portion Humor.

Oder Du machst einfach vornherein besser und fokussierst Dich auf ein Produkt, das Deinen Kunden ein Lächeln ins Gesicht zaubert, wenn Du ihnen verkündest, dass sie ab sofort 300 € pro Jahr sparen. Natürlich ohne dass sie sich selbst um irgendetwas kümmern müssen. Dann kannst Du tatsächlich darüber sprechen, Dir ein passives Einkommen aufzubauen.

Ich behandele hierzu in vielen meiner Blogartikel das Thema Energievertrieb mit Strom und Gas. In diesem Sektor befinden wir uns in einem aufstrebenden Markt, der enorm viel Potenzial bietet. Hier haben wir alles andere als ein unnötiges Produkt, Du musst nur lernen, Dich von vornherein richtig in diesem Markt zu platzieren. Du ersetzt eine nachweislich zu teure Dienstleistung zu eine deutlich günstigere, ohne dass der Kunde auch nur den geringsten Qualitätsverlust spürt. Dein Kunden kann weder Strom noch Gas wie einen Gegenstand anfassen und die Qualität miteinander vergleichen. Mal ganz abgesehen davon, dass das für ihn alles andere als gesund für ihn wäre. Aber er kann auf Anhieb verstehen, dass Du ihm „mal eben so“ sein teures Lieblingshobby zum Nulltarif bieten kannst.

Der Blogartikel unter dem folgenden Link behandelt das Thema Energievertrieb im Detail. Dort erkläre ich Dir genau, wie ein Kundenwechsel beim Energieanbieter funktioniert und warum der Wechsel Deinen Kunden garantiert finanziell nutzt. Ganz ohne Augenverdrehen oder plötzlich zuschlagende Haustüren.

Der Energiesektor als Chance, um Deine persönlichen Goldnuggets zu finden

Passives Einkommen generieren im Internet ist wie die Suche nach Goldnuggets. Es kann überall blitzen und blinken und Deine Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Aber in vielen Fällen ist es nichts weiter als schön aussehendes Katzengold, das Du aus dem digitalen Fluss fischst und das dann sperrig in Deinem Rucksack landet. Das geht auch anders.

Wenn auch Du die Chance nutzen und im Energiesektor im Strukturvertrieb ein passives Nebeneinkommen generieren willst, bietest Du dem Verbraucher einen echten Wert. Die Ersparnis liegt oft schon für Privatpersonen im dreistelligen Bereich pro Jahr. Mit anderen Worten, Du bringst dem Kunden bares Geld nach Hause, selbstverständlich mit einer absolut unkomplizierten Abwicklung.

In Kürze werden zu den bereits bestehenden Blogartikel weitere Beiträge folgen, die zusätzliche spannende Informationen zum Thema Energieberatung und Direktvertrieb bieten. Folge meinem Blog für weitere Beiträge und spannende Erfahrungsberichte.

„Passives Einkommen … kann überall blitzen und blinken … Aber in vielen Fällen ist es nichts weiter als schön aussehendes Katzengold, das Du aus dem digitalen Fluss fischst und das dann sperrig in Deinem Rucksack landet. Das geht auch anders.“

Ertrinke nicht länger im „digitalen Möglichkeiten-Meer“ der Bits und Bytes

Wenn Du Dich klar fokussierst und Deine Goldnuggets findest, baust Du Dir Deine Grundpfeiler für einen erfolgreichen Strukturvertrieb. Und Du vermeidest endlich das Risiko, im digitalen Fluss der Optionen und Möglichkeiten zu ertrinken. Das ist wie eine Schwimmweste auf hoher See, nur eben ohne Wasser, sondern im digitalen Meer der Bits und Bytes.

Lerne Dich auf ein Produkt zu fokussieren, das nicht nur zwischen fünf Mausklicks bei Digistore24 oder Udemy verkauft wird. Lerne stattdessen, Deine Kunden beim Verkauf zu spüren und damit echtes Geld mit echten Menschen zu verdienen.

Crashkurs zur Energieberatung: so kann Dein neues finanzielles Standbein aussehen

Lass mich Dir das Thema Energieberatung an dem folgenden Beispiel verdeutlichen. Dein Kunde bezieht seit Jahren durch den Grundversorger seine Energie in Form von Strom und Gas. Damit sitzt er in der Kostenfalle und verschenkt bares Geld.

Bei der gemeinsamen Kostenanalyse rechnest Du aufgrund der letzten Jahresabrechnung den Gesamtbedarf in Kilowattstunden für Strom und Gas auf ein komplettes Kalenderjahr hoch. In vielen Fällen ist der Abrechnungszeitraum für den Kunden schon auf ein ganzes Jahr mit 365 Kalendertagen angepasst.

Auf der Basis dieses Verbrauchs vergleichst Du den aktuellen Tarif des Grundversorgers mit den Tarifen aus Deinem Portfolio. Der Verbraucher bekommt daraufhin sein individuell bestes Angebot direkt vor Ort ausgehändigt. Der Tarifwechsel selbst gestaltet sich sehr einfach. Der neue Energielieferant übernimmt schließlich die Kündigung beim alten Anbieter, so dass der Kunde sich nicht selbst darum kümmern muss.

Der Tarifwechsel ist übrigens absolut sicher für Deinen Kunden. Das heißt, dass ohne triftigen Grund niemand ihm einfach den Energiehahn zudrehen wird. Wenn Dein Kunde zufällig Single oder nicht gerade ein Romantiker ist, fände er es sicher ziemlich uncool, bei Kerzenlicht eingehüllt in vier Decken in seinem eigenen Wohnzimmer zu sitzen. Und genau das ist es, was bei einem Tarifwechsel niemals passieren kann. Also eine absolut sichere Kiste.

Das Stichwort Kundenemotionen

Dein Kunde ist also nicht verloren oder allein gelassen im Tarifdschungel zwischen Bits und Bytes, um sich durch unzählige AGB´s und Sonderkonditionen zu schlagen. Du übernimmst die Abwicklung zum Energiewechsel für ihn. Und Dein Kunde kann sich beispielsweise einen schönen Restaurantbesuch pro Monat mehr leisten – oder wofür immer sein Herz schlägt.

Passives Einkommen generieren mit alternativen Energietarifen

Ich möchte Dich gerne dazu einladen, Dir die Chancen einer Vertriebstätigkeit auf dem Energiesektor im Strukturvertrieb in einem persönlichen Gespräch zu erläutern. Denn es ist eine Tätigkeit, die sich lohnt und mit der Du Dir definitiv nachhaltig ein passives Einkommen generieren wirst.

Kontaktiere uns jetzt unverbindlich für eine kostenfreie und nebenberufliche Tätigkeit ohne Risiko im Bereich Energieberatung. Du erreichst uns über den folgenden Button:

p. S.: Die Beiträge in unserem Blog werden stetig erweitert und aktualisiert. Es würde uns freuen, Dich bald wieder als Leser auf unserer Seite www.mlm-energievertrieb.de begrüßen zu dürfen.

Wie sind Deine Erfahrungen zum Thema passives Einkommen generieren im Strukturvertrieb? Hinterlasse mir gerne einen Kommentar!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen